Adresse
Kölner Straße 61
54584 Jünkerath/Eifel
Telefon
+49 6597 9018642
Telefon 2
+49 4105 636316
Mobil
+49 172 4366099
Fax geschäftlich
+49 6597 9018643
Sprachrichtungen
Russisch-Deutsch (vereidigt: § OLG Koblenz)
Deutsch-Russisch (vereidigt: § OLG Koblenz)
Französisch-Deutsch (vereidigt: § OLG Koblenz)
Deutsch-Französisch (vereidigt: § OLG Koblenz)
Englisch-Deutsch
Fachrichtungen
Industrie/Technologie
Maschinenbau/Anlagenbau/Gerätebau
Metallurgie/Werkstoffe
Informationstechnologie
Naturwissenschaften
Recht

Sie sind im Maschinen- und Anlagenbau tätig und suchen einen Spezialisten für Fachübersetzungen in Ihrer Branche? Sie erwarten, dass die Übersetzungen punktgenau und termingerecht geliefert werden? Dann erfahren Sie hier, wie ich Sie unterstütze – und was meine Arbeit auszeichnet.

Von Betriebsanleitungen und technischen Dokumentationen über Patente und Wartungsanweisungen bis zu Flyern und Websites: Im Maschinen- und Anlagenbau gibt es zahlreiche Dokumente. Jeder Kunde im Ausland will Ihre Maschinen und Anlagen richtig verstehen und korrekt bedienen. Basis dafür sind professionelle technische Übersetzungen.

Hierfür benötigen Sie eine technische Übersetzerin, die fachliche und sprachliche Kompetenzen mitbringt: Georgia Mais – Fachübersetzungen seit über 30 Jahren.

Drei Prinzipien meiner Arbeit, die ich seit Jahren pflege:

  • Termintreue: Bevor es zu einer Zusammenarbeit kommt, wird der Terminrahmen geklärt und verbindliche Abgabedaten vereinbart. So erhalten Sie Planungssicherheit.
  • Qualitätssicherung: Für jeden übersetzten Text gilt das 4-Augen-Prinzip. Hierfür greife ich auf ein eingespieltes Übersetzerinnen-Team zurück, mit dem ich seit Jahren zusammenarbeite. Eine zusätzliche Qualitätskontrolle für Ihre Texte.
  • Professionelle Standards: Als langjähriges und aktives Mitglied im Berufsverband ADÜ Nord und dem deutschen Fachverband für Technische Kommunikation tekom setze ich mich für professionelle Standards in der technischen Übersetzung ein. Zudem bin ich Mitglied im Verband der Ingenieure (VDI) und der Deutschen Gesellschaft für Materialkunde (DGM).